• Versandkostenfrei ab 50€
  • Versandkostenfrei ab 50€

Tabakreview - Start Now #101 Voltagio

Servus Leude,

der erste Shisha Tabak, den ich anteste ist Start Now

Da das meine erste Review zu Tabak ist, würde es mich sehr freuen wenn Du mir sagst, wie Dir die Review gefallen hat. Vielleicht gibt es ja noch 1 – 2 Dinge, die ich verbessern kann. Wenn nix kommt, mach ich einfach so weiter.

Ich versuche auch den Tabak so gut zu beschreiben, dass Du denkst, Du hast den Kopf selbst gestopft  und den Tabak inhaliert.

 

Doch zuerst…

Wenn ich an Start Now denke, frage ich mich als aller erstes, wieso der Name in Deutschland eigentlich nicht verboten ist? Ich meine, hier wird einem das Rauchen ja total versaut mit Werbeverboten, den Schockbildern auf den Verpackungen, den Preisen und und und....

Und dann kommt da diese Marke und flüstert Dir leise ins Ohr „Fang an...“, „Los, Du willst es doch auch...“, „Start Now...“

Ich selbst stelle mir dann immer eine halbnackte Frau vor, die mir leise ins Ohr flüstert. Und zack, die Shisha ist an.

Mir kommt es so vor, als wäre der Titel der Marke eine direkte Aufforderung mit dem Rauchen anzufangen. :D

Als Marketingmensch finde ich das natürlich klasse!

 

Und jetzt – der Tabak

Ich teste in den nächsten Wochen drei Sorten von Start Now und zwar: 

  • 1.      #101 Voltagio
  • 2.      #059 GRA Barry Rass
  • 3.      #063 Barrynight

 Als erstes ist der Voltagio dran. Dem Geruch nach zu urteilen ist es irgendwas Bonbonartiges – Zitroniges oder sowas. Er riecht meiner Meinung nach fragwürdig, aber auch interessant.

Also Packung auf und ich seh erstmal riesige Stücke. Keine Ahnung ob das an meiner Packung oder an Start Now liegt, aber die Teile sind wirklich alles andere als fein. Die Molasse ist aber trotzdem gut eingezogen und ich hau mir das Zeug in meinen Appo.

Danach hau ich Alu drauf, 3 Coco Diamond und zieh mal durch.

  1. -          Der Geschmack ist immer noch fragwürdig und ich kann nicht identifizieren nach was der Tabak eigentlich schmecken soll.
  2. -          Ich glaube ein wenig Zitrone schmecken zu können.

Nachdem ich jetzt nochmal im Netz geschaut habe, fällt es mir wie Schuppen von den Augen.

Zitrone, Limette und Amaretto

Von allein wäre ich da nie drauf gekommen, aber nachdem ich jetzt nochmal meine Nase reingehalten habe, ist es eindeutig. Der Amaretto Geruch überwiegt sogar recht stark.

Mein Geschmack ist es jetzt aber nicht wirklich, obwohl ich Amaretto eigentlich mag. Irgendwie verwirrt mich diese Kombination. Aber meinem Kollege Michael hat der Tabak gemundet, also denke ich, dass man das Zeug echt rauchen kann.

 

Mein Fazit zum #101 Voltagio

8 von 15 Punkten.

Die Stücke waren sehr grob geschnitten und vom Geruch her, meiner Meinung nach, etwas fragwürdig. Mein Favorit ist es jetzt nicht wirklich, der Tabak ist aber keinesfalls schlecht.

Also ich selbst rauche auch lieber den, als gar nix :D

Da mein Kollege nichts auszusetzen hatte, lasse ich den Tabak mal mit einer durchschnittlichen Bewertung stehen.

Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr den Voltagio schon geraucht? Wie schmeckt euch der Tabak?

 

Fragen, Anregungen oder Kritik wie immer gerne als Kommentar oder an simon.blaess@gmail.com

Bis die Tage!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Coole Einleitung!

    Hi Simon, Danke für das nette Tabakreview! Du wolltest gerne eine Rückmeldung:
    Ich fande deine Einleitung echt klasse! Macht spass zu lesen! Allerdings hätte ich einen Wunsch:
    vielleicht kannst du in Zukunft auf den Verlauf des Geschmacks eingehen, also wie entwickelt er sich, wird er schnell zu lasch, ab wann etc.
    Danke und Grüße Abdi